Parodontitis – Durch Prophylaxe Zahnfleischentzündungen vermeiden

am .

Parodontitis Quelle-InitiativeProDenteEine Parodontitis, im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Parodontose bezeichnet, ist eine recht häufige, deswegen aber nicht weniger schwerwiegende Erkrankung des Zahnfleisches. Im schlimmsten Fall kann sie zu einem vollständigen Zahnverlust führen. Umso wichtiger ist es, die verschiedenen Risikofaktoren zu kennen, welche die Entstehung einer Parodontitis begünstigen, und zuhause und in der Zahnarztpraxis Dr. Philipp Kreissel in Berching dementsprechend vorzusorgen.

Was ist eine Parodontitis?

Als Parodontitis bezeichnet man in der Zahnheilkunde eine bakteriell bedingte Zahnfleischentzündung. Unbehandelt kann diese auf den Kieferknochen übergreifen, sodass sich mit fortschreitender Erkrankung am Ende sogar der Zahn lockern und ausfallen kann.

Durch gründliches Zähneputzen der Zahnfleischentzündung vorbeugen

Um eine Parodontitis gar nicht erst entstehen zu lassen, ist die häusliche Zahnpflege ein entscheidender Faktor der Prophylaxe: Wenn Sie Zahnbeläge regelmäßig und gründlich entfernen, entziehen Sie damit den Bakterien die Lebensgrundlage und verhindern Zahnfleischentzündungen. Insbesondere die intensive Reinigung der Zahnzwischenräume ist dabei wichtig. Nutzen Sie daher Hilfsmittel wie Zahnseide, Mundduschen oder sogenannte Interdentalbürsten.

Parodontitis-Prophylaxe bei besonderen Risikofaktoren

Die größten Risikofaktoren für die Entstehung einer Parodontitis sind Rauchen und eine bestehende Diabetes-Erkrankung. In beiden Fällen wird das Zahnfleisch schlechter durchblutet und beginnende Zahnfleischentzündungen können nur schwer eingedämmt werden. Wir empfehlen Risikogruppen daher eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung sowie eine engmaschige zahnärztliche Kontrolle im Rahmen der Vorsorge-Untersuchungen.

Moderne Parodontitis-Behandlung

Kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einer Parodontitis, gibt es verschiedene Möglichkeiten diese zu behandeln. Eine klassische Methode in unserer Praxis ist die sorgfältige Reinigung der betroffenen Gebiete unter Beigabe von Antibiotika. Dabei kommen moderne Instrumente wie photodynamische Laser und Ultraschall zum Einsatz. So können wir auch in schwer zugänglichen Bereichen bakterielle Keime gut entfernen und die Zahnfleischentzündung reduzieren.
Für eine umfassende Prophylaxe, einen Beratungstermin oder eine Parodontitis-Behandlung wenden Sie sich jederzeit gerne unter der Telefonnummer 0 84 62 – 29 30 an Ihre Zahnarztpraxis Dr. Philipp Kreissel in Berching!

Aktuelles

Effektiv und schonend mit Ultraschall: Parodontitisbehandlung

Die Behandlung der Volkskrankheit Parodontitis ist in unserer Zahnarztpraxis Dr. Kreissel auch mit Ultraschall möglich. Das Ultraschallverfahren ist schonend und zugleich sehr effektiv.

Kontakt

Zahnarztpraxis Berching
Pettenkofer Platz 1
92334 Berching

Telefon: 0 84 62 - 29 30
Ihr Weg zu uns

Unsere Sprechzeiten

Montag 8 - 12 und 14 - 18 Uhr
Dienstag 8 - 12 und 14 - 20 Uhr
Mittwoch 8 - 12 Uhr
Donnerstag 8 - 12 und 14 - 20 Uhr
Freitag 8 - 12 Uhr

 und nach Vereinbarung

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk