Zahnzusatzversicherungen: Die Qual der Wahl

am .

Unsere natürlichen Zähne nehmen wir meist als Selbstverständlichkeit hin – solange, bis wir an Zahnschmerzen leiden oder uns durch eine Zahnkrankheit oder einen Unfall ein Zahn verloren geht. Denn hochwertiger und moderner Zahnersatz wie Implantate, Kronen oder auch Inlays schlagen teuer zu Buche und gehen in vielen Fällen zu Lasten des privaten Geldbeutels. Denn die gesetzlichen Krankenkassen zahlen nur die Standardversorgungen, und auch das oft nur teilweise. Wünscht man sich als Patient nun nicht unbedingt die preiswerteste, sondern die bestmögliche Versorgungslösung, sollte man rechtzeitig mit einer Zahnzusatzversicherung vorsorgen. Denn kräftige gesunde Zähne und ein ästhetisch ansprechendes Lächeln tragen zum allgemeinen Wohlbefinden bei und steigern das Selbstbewusstsein.

Im Ernstfall: Zahnimplantate und Zahnzusatzversicherungen

Grundsätzlich zahlen die gesetzlichen Krankenkassen wenn es um den Ersatz fehlender Zähne geht lediglich einen Fixpreis für die wirtschaftlich günstigste Behandlungsform. Wünschen Sie sich eine hochwertigere Lösung – wie beispielsweise Zahnimplantate – so müssen Sie den Großteil des finanziellen Aufwands selbst stemmen. Aus zahnmedizinischer Sicht sind Zahnimplantate allerdings die beste Lösung, um Zahnverlust auszugleichen: Durch die feste Verankerung im Kiefer geben sie ihrem Träger das Gefühl fester Zähne zurück und stimulieren gleichzeitig weiterhin den Kieferknochen (durch die Belastung beim Kauen), wodurch Knochenabbau nachhaltig vorgebeugt wird. Aus diesem Grund empfiehlt sich in jedem Fall der frühzeitige Abschluss einer geeigneten Zahnzusatzversicherung.

Worauf es beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung ankommt

Ganz entscheidend ist der Zeitpunkt des Vertragsabschlusses, denn die meisten Versicherungen zahlen erst nach einer gewissen Vorlaufzeit, die meist mehrere Monate beträgt. Außerdem wird in den ersten Jahren für gewöhnlich nur ein begrenzter Beitrag übernommen. Darum empfehlen wir, eine Zahnzusatzversicherung rechtzeitig und zukunftsorientiert abzuschließen. Denn wird eine Behandlung erst einmal nötig, ist es meist zu spät für den Abschluss einer Versicherung. Die für Sie indivudell richtige Zahnzusatzversicherung können Sie beispielsweise mit Hilfe der Waizmann-Tabelle ermitteln: Einem unabhängigen Vergleichsportal speziell für Zahnzusatzversicherungen.

Ihr Zahnarzt in Berching berät Sie ausführlich und individuell

Möchten Sie wissen, welche Zahnzusatzversicherung für Sie persönlich die richtige ist? Gerne berät Sie Ihr Zahnarzt in Berching, Dr. Philipp Kreissel, und sagt Ihnen, worauf es beim Abschluss ankommt. Damit Sie sich den Zahnersatz leisten können, den Sie sich wünschen. Vereinbaren Sie einen Termin, wir sind gerne für Sie da!

Aktuelles

Effektiv und schonend mit Ultraschall: Parodontitisbehandlung

Die Behandlung der Volkskrankheit Parodontitis ist in unserer Zahnarztpraxis Dr. Kreissel auch mit Ultraschall möglich. Das Ultraschallverfahren ist schonend und zugleich sehr effektiv.

Kontakt

Zahnarztpraxis Berching
Pettenkofer Platz 1
92334 Berching

Telefon: 0 84 62 - 29 30
Ihr Weg zu uns

Unsere Sprechzeiten

Montag 8 - 12 und 14 - 18 Uhr
Dienstag 8 - 12 und 14 - 20 Uhr
Mittwoch 8 - 12 Uhr
Donnerstag 8 - 12 und 14 - 20 Uhr
Freitag 8 - 12 Uhr

 und nach Vereinbarung

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk